èesky        nìmecky       

















Švihov - Judenfriedhof


Grunddaten


Schon seit der Hälfte des 16. Jahrhunderts war Švihov für die weiteste Umgebung ein jüdisches Zentrum. Hier stand eine prunkvolle Synagoge aus dem Jahre 1783.

kraj: Plzeòský kraj
okres: Klatovy
obec: Švihov
poloha: 49°28'43.1 N, 13°17'38.2 E   375 m n.m.
adresa: Švihov, 34012  Švihov



zpìt

Detail

Zudem gab es jüdische Matrikel und eine jüdische Schule, die von Kindern aus 31 Gemeinden besucht wurde. Die Synagoge wurde im baufälligen Zustand 1963 abgerissen. 13 Juden wurden von hier im zweiten Weltkrieg in die KZ’s Auschwitz und Terezin geschickt.

Der alte jüdische Friedhof wurde 1644 angelegt. Aus dieser Zeit stammen auch die ältesten Grabsteine. Die jüngsten Gräber wurden 1913 angelegt. Insgesamt zählt der Friedhof 35 Grabsteine.
zpìt

Foto












zpìt








 
 Montag, 24. September 2018
 Temperatur: 22.9 °C

  Wetterstation 
Datum: 2.6.2018
Abmessungszeit: 1
Temperatur: 22.9°C
Feuchtigkeit: 49.5 %
Windstärke: 9.7 km/h
Windrichtung:  Westlich


 Verkehr 
  1/22 (kø. 22/187) èásteèná uzavírka
  1/27 (kø. 27/190) èásteèná uzavírka
  1/27 (kø. 27/279) èásteèná uzavírka
  2/169 (Rejštejn (kø. 169/1699)) èásteèná uzavírka
  2/185 (Klatovy (kø. 185/18515)) silnice uzavøena
  2/185 (Luèice u Chudenic (kø. 185/18510)) silnice uzavøena