česky        německy       

















Všeruby


Grunddaten



kraj: Plzeňský kraj
okres: Domažlice
obec: Všeruby
poloha: 49° 20’ 34 N, 12° 59’ 12 E   437 m n.m.
adresa: Všeruby, 345 07  Kdyně
Všeruby
Všeruby



zpět

Detail

Všeruby<br>
Všeruby

Der Ort, an der böhmisch-bayrischen Grenze südlich von Kdyně gelegen, war früher ein Marktflecken mit einem bedeutenden Markt. Im 15. Jahrhundert wurde der Ort noch Český Rybník, oder nur einfach Rybník gennant, nach dem grossen Teich (rybník), an dem der Ort erbaut wurde.

Im Jahre 1570 erhielt Všeruby Stadtrechte, in der 1. Hälfte des 17. Jahrhunderts wurde die barocke Erzengel Michael Kirche erbaut. In den Jahren 1847 - 1848 weilte hier die Schriftstellerin Božena Němcová. Einige Historiker verlegen die berühmte Schlacht an den Neumarker Pass, in welcher im Jahre 1040 der böhmische Fürst Břetislav I. den deutschen Kaiser Heinrich III. besiegte. Angeblich als Andenken an diese Schlacht wurde die St. Wenzelskirche in Brůdek erbaut. Gegenüber dieser Kirche erhebt sich eine Anhöhe mit der schönen barocken Wallfahrtskirche zu Ehren der Hl. Anna, Tannaberk. Nach der Wiedereröffnung des Grenzüberganges Všeruby-Neuaign entwickelt sich der Ort positiv, man findet einige Gaststätten und einen Markt. Der Friedhof und die Kirche wurden renoviert.

zpět

Foto


Všeruby

Všeruby



zpět








 
 Freitag, 21. September 2018
 Temperatur: 22.9 °C

  Wetterstation 
Datum: 2.6.2018
Abmessungszeit: 1
Temperatur: 22.9°C
Feuchtigkeit: 49.5 %
Windstärke: 9.7 km/h
Windrichtung:  Westlich


 Verkehr 
  1/22 (kř. 22/187) částečná uzavírka
  1/27 (kř. 27/190) částečná uzavírka
  1/27 (kř. 27/279) částečná uzavírka
  2/169 (Rejštejn (kř. 169/1699)) částečná uzavírka
  2/185 (Klatovy (kř. 185/18515)) silnice uzavřena
  2/185 (Lučice u Chudenic (kř. 185/18510)) silnice uzavřena